Functional Training

Leitung: Michael Rachau
Termin: Dienstag 18:30 - 19:45 Uhr
Termin: Donnerstag 17:45 - 19:00 Uhr


Michael Boyle, Funktional Training: Es besteht überwiegend aus Übungen, bei denen der Athlet mit seinem eigenen Körpergewicht als Widerstand arbeitet. Durch die Übung selbst, durch instabile oder labile Unterlagen oder durch einen äußeren Reiz (z. B. Trainer) wird eine instabile Gleichgewichtssituation hervorgerufen, in welcher sich der Sportler stabilisieren beziehungsweise ausbalancieren muss.
Um das Zusammenspiel von Kraft, Balance, Flexibilität und Stabilität gleichmäßig zu steigern und zu fordern, werden verschiedene Übungsniveaus in das Training integriert.
Die angebotenen Trainingsformen variieren zwischen Zirkeltraining, Tough Running und anderen Spielarten bei denen der gesamte Körper gefordert wird. Hierbei werden Ausdauer und Kraft trainiert. 

Ziele:
-  Leistungserhaltung/-steigerung
-  Leistungswiedererlangung
-  Steigerung der Rumpfkraft
-  Verbesserung der Balance
-  Flexibilität
-  Stabilisation allgemein sowie von Gelenken
-  Koordination und Ökonomisierung von Bewegungen